Südamerika-Zentrum Hannover e.V.

Centro Latinoamericano de Hannover

Bingo_UmweltstiftungIm Oktober 2011 stellten wir bei der Bingo-Umweltstiftung einen Antrag zur Förderung unseres Projektes für eine mobile Arztpraxis in der Region Arequipa in Peru, für das die Bingo-Umweltstiftung nun 30.000 Euro Förderung bewilligt hat.

Das Projekt hat insgesamt ein Volumen 43.124 Euro, wofür ein geländegängiges Fahrzeug (Pickup), Geräte zur Laborausstattung wie z.B. Spektralfotometer, Mikroskop und Zentrifuge für Blutuntersuchungen, Ausrüstungsgegenstände für den Einsatz in Orten ohne Strom (Generator, Zelt, Kühlschrank) und medizinische Geräte und Verbrauchsmaterialien angeschafft werden sollen.

Der Frauenarzt Dr, Ernesto Chocano steigt drei Mal im Monat in einen Bus, um in mehreren Orten des
ländlichen Peru (Region Arequipa) die Einwohner medizinisch zu versorgen. Er ist Mitglied der Nichtregierungsorganisation (NRO) Amigos Sin Fronteras, die wir seit einigen Jahren unterstützen. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Schwangerenvorsorge. Seit Dr. Chocano in den Dörfern aktiv ist, sind bei den Schwangerschaften  und Geburten keine Mütter mehr gestorben. Der peruanische Arzt schließt damit zumindest zu einem Teil Lücken des öffentlichen Gesundheitswesens. Für größere Gesundheitskampagnen wird er von Zeit zu Zeit von internationalen Ärzten unterstützt.

Wir rechnen damit, im März eine erste Rate von der Stiftung zu erhalten, damit als erstes das Fahrzeug gekauft werden kann. Die anderen Gegenstände sollen dann innerhalb von zwei Monaten beschafft werden.

Unser Eigenanteil von 13.000 Euro ist noch nicht vollständig gegenfinanziert, deshalb sind wir für weitere Spenden dankbar.

Weitere Infos

 

(C) 2021 Südamerika-Zentrum Hannover e.V. Facebook