Südamerika-Zentrum Hannover e.V.

Centro Latinoamericano de Hannover

Peter Walkenbach hatte bei seinem Besuch am 31.10.2011 die Gelegenheit, bei der  Schulabschlussfeier der Primarstufe (Education Primaria – 6. Klasse) und  der Vorschüler dabei zu sein. Den Vorschülern wurde die Schulreife attestiert.
Nachdem die Schule Anfang 2011 den Schulbetrieb aufgenommen hat, wurden dort mehr als 100 Kinder in den Klassen 1 bis 7 unterrichtet, dazu kamen noch 7 Kinder im Kindergarten und 8 Kinder in der Vorschule, die auch in den Räumen untergebracht sind. Im neuen Schuljahr 2012 soll dann auch eine 8. Klasse unterrichtet werden.

Die Schule besteht aus zwei Schulgebäuden, wovon das Gebäude mit den Klassenräumen 1 und 2, sowie die  Sanitäranlagen und die Einfriedung in 2010 mit Unterstützung der Bingo-Umweltstiftung gebaut wurden. Für das zweite Gebäude, welches etwas größer ist und die Klassenräume 3 und 4 und die Hausmeisterwohnung (Eher Wächter) enthält, fanden sich Spender aus den Niederlanden. Das Objekt macht einen sehr guten Eindruck und scheint gut geführt zu sein. Bei der oben erwähnten Abschlussfeier bedankten sich die Eltern für die Unterstützung aus Deutschland, die ihren Kindern die Möglichkeit für eine Ausbildung eröffnet. Die Menschen dort wissen das sehr zu schätzen.
Diesen Dank möchten wir hiermit an die Stiftung und Norbert Gardlo mit seinen Spendern der Gehrdener Kindermühle weitergeben, ohne die die Realisierung nicht möglich gewesen wäre.

Weitere Infos

(C) 2021 Südamerika-Zentrum Hannover e.V. Facebook